Gutes Design war und ist zeitlos und wird auch weiterhin „klassisch“ bleiben. Hier hat gerade die Epoche der 1950er & 1960er Jahre besonders markante, zeitlose Stücke von neuer Schlichtheit in Form und Material hervorgebracht. Der damalige Zeitgeist war erstmals wieder von der Unterdrückung der vorangeganenen Jahre befreit – Kunst und Künstler waren wieder offen und frei für Neues.

Designs der 20er und 30er Jahre wurden zitiert und weiterentwickelt und so eine zeitlose Formensprache geschaffen, die mittlererweile selbst „klassisch“ ist. Der gesellschaftliche Aufbruch in eine neue, schnellere, größere Welt, vereinte dabei erstmalig auch die Formen und Ideen aus anderen Ländern. Gerade diese Mischung sorgt dafür, dass heutzutage diese Formen und Designs wiederentdeckt und mit verschiedensten Einrichtungsstilen kombiniert werden.